Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Das Schönste an meiner Arbeit ist, wenn ich den Satz höre:“ Langsam verstehe ich meinen Hund“.
Ich glaube eins der grössten Probleme in der Erziehung und im Zusammenleben dieser 2 Individuen ist, dass der Mensch denk wie ein Mensch und dies unbewusst auch von seinem Hund erwartet.
Sie verstehen sich gegenseitig nicht immer, da sie verschiedene Kommunikationsformen besitzen.
Fängt der Mensch an den Hund und seine Handlungen zu verstehen, wieso und wesshalb er dies oder das denn jetzt macht, oder halt eben ein Kommando nicht ausführt obwohl er es gelernt hat, wird alles viel einfacher.

Mein Ziel ist es nicht, Hochdressierte Hunde zu schaffen. Sondern durch Harmonie und Verständnis einen entspannten Alltag zu erreichen.